GEK „Platkower Mühlenfließ“

Auftraggeber: Landesumweltamt Brandenburg

Der Auftrag umfasst die Erarbeitung eines Entwicklungskonzeptes für alle im Teileinzugsgebiet Platkower Mühlenfließ befindlichen Oberflächenwasserkörper (kurz: OWK). Das EZG des Platkower Mühlenfließ ist Teil des Bearbeitungsgebiets Untere Oder der Flussgebietseinheit Oder. Ziel des Auftrages ist die räumliche, inhaltliche und zeitliche Untersetzung des Maßnahmenprogramms „Oder“. Aufbauend auf recherchierten und selbst erhobenen Grundlagendaten (Gewässerstrukturgütekartierung Winter 2009/2010, Sommerbegehung inkl. Fließgeschwindigkeitsmessung 2010) konnten die signifikanten ökologischen Defizite herausgestellt und dementsprechende Entwicklungsziele und Maßnahmen benannt werden.

Zusammenfassend lassen sich die wesentlichen Inhalte des GEK auf die folgenden Kernpunkte reduzieren:

  • Vorschlag zur Neuausweisung von OWK`s
  • Überprüfung / Konkretisierung der Belastungsarten aus dem Bewirtschaftungsplan der FGE Oder (MUGV et. al. 2009)
  • Feststellung morphologischer Defizite in 7 von 8 OWK`s
  • Definition und Operationalisierung der Bewirtschaftungsziele
  • Entwicklung von Maßnahmenkomplexen mit Variantenbetrachtung zentraler Gewässerabschnitte
  • Überschlägig ermittelte Kostenschätzung
  • Herleitung einer Priorisierungsliste der dargestellten Maßnahmenkomplexe
  • Empfehlung für die Inanspruchnahme einer Ausnahmeregelung nach Artikel 4 (5) EG WRRL bzw. §30 WHG (2010) für einen OWK

Mit der Erstellung des GEK ging eine intensive Einbindung der Behörden und Institutionen sowie von Interessenvertretern und lokalen Akteuren einher.

Gebietsgröße: 175,25 km²
berichtpflichtiges Fließgewässernetz: 68,7 km

Oktober 2009 - April 2012

Genehmigungs- und Entwurfsplanung zur Renaturierung des Unterlaufs der Lindower Bäke mit Totholz

Quartiersmitte Westerwaldstraße

Zusammenstellung der abwägungsrelevanten Umweltbelange im Verfahren nach § 13a BauGB zum Bebauungsplan 7-33 „Blohmstraße“

Entwurfs- und Ausführungsplanung für private und gemeinschaftliche Grünflächen im Wohngebiet Lentzeallee

GEK „Platkower Mühlenfließ“

Bebauungsplan II-200g "Moabiter Werder Nord"

Bebauungsplan 4 - 27 "Güterbahnhof Halensee"

Monitoring Stadtentwicklung

Bebauungsplan VIII-354 "Albrechtshof"

Sanierung der Klingelhöferstraße und der Graunstraße

Entwicklung eines Nutzungs- und städtebaulichen Konzeptes im Rahmen der Überprüfung des bestehenden Sanierungsziels

Änderung Bebauungsplan XV-30 "Treptowers" Hoffmannstraße

Gutachterverfahren zur Fassadengestaltung eines BAUHAUS-Fachmarktes am Halensee

Rekonstruktion und Neubau von Straßen im Sanierungsgebiet Innenstadt im Bereich Hammerstraße, Lindenstraße, Sieberstraße und Petersilienstraße

Entwurfs- und Ausführungsplanung für Verkehrsanlagen im Wohngebiet Lentzeallee

Umweltprüfung zum Bebauungsplan 11-15